Startseite Repräsentanten Geschichte Aktuelles Termine Vorstand Sportschiessen Jungschützen Vermietung Fotos Kontakt Links Impressum Facebook
Sportschiessen
Unsere Schießsportanlage verfügt im Innenbereich über 5 elektronische Stände für Luftgewehr und Luftpistole auf 10 Metern, 4 Bahnen für KK-Gewehr und freie Pistole auf 50 Metern sowie eine Präzisions- und Duellanlage mit 5 Ständen für Sportpistole und Großkaliber auf 25 Metern.
Die Anlage im Aussenbereich verfügt über 5 Bahnen für das Kleinkaliberschießen auf 10 Metern sowie unseren Hochstand für 16mm Wiederlader.
Feste Schießtermine innerhalb unserer Bruderschaft: Schießtraining (Luftgewehr,-pistole; KK-Gewehr, Sportpistole) jeden Donnerstag ab 20 Uhr  
Die Schießleiter unserer Bruderschaft haben alle die vorgeschriebenen Ausbildungen und die notwendige Erfahrung. Sie stehen Ihnen bei Fragen selbstverständlich mit Rat und Tat zur Verfügung: schiessmeister@immigrather-schuetzen.de
Information: Im Dezember 2016 fand im Rahmen der Regelüberprüfung unsrer  Schießstände eine Begehung durch die Kreispolizeibehörde statt. Durchgeführt wurde diese Überprüfung durch den zuständigen Beamten der Kreispolizei in  Zusammenarbeit mit einem Schießstandsachverständigen. Bei der circa  dreistündigen Begehung, wurden diverse Sachverhalte durch den  Sachverständigen angesprochen und erläutert, die nicht mehr den aktuellen  Vorschriften entsprechen. Dies nahmen die zwei Mitglieder unserer  Bruderschaft, die Brudermeister Guido Joch bei der Begehung begleiteten, teils mit Verwunderung, zur Kenntnis. Nach Zustellung der entsprechenden  gutachterlichen Stellungnahmen, Anfang Januar 2017, wurden die erteilten  Auflagen auf ihre Praktische Umsetzung hin geprüft, und nach wirtschaftlichen Lösungen gesucht. Der erste Schießmeister, Manfred Trettin, wurde dabei  durch sein Team, einige Schützenbrüder und vor allem unsere sehr aktiven und motivierten Senioren, bei der Umsetzung in die Tat unterstützt. Die  zwischenzeitlich erfolgte Sperrung der 25 und 50 Meter Schießbahnen, konnte  Ende Januar, wegen der zügig durchgeführten Arbeiten, die die Sicherheit auf  den Ständen erhöhen wieder aufgehoben werden. Die Arbeiten wurden von  zwölf Mitgliedern in über 100 Arbeitsstunden durchgeführt. Davon entfallen  weit über fünfzig Stunden auf unsere  hochmotivierten Senioren. Daher geht  ein großes Dankeschön der Schießmeister an alle Schützenbrüder, die sich bei der praktischen Umsetzung der erteilten Auflagen beteiligt haben. Neben diesen notwendigen Arbeiten haben wir in jüngster Zeit auch den  Komfort auf unserer Luftgewehrbahn verbessert. Hier wurde eine Anlage der  Firma Meyton installiert. Im Zentrum des Systems stehen Messrahmen im  Zielbereich. Die Messrahmen erfassen die Treffer mit höchster Präzision und  vollkommen berührungslos durch Infrarotlichtschranken.  Am  Schützenstand  zeigen Steuer-PCs die Treffer an, auch eine Übertragung auf einen  Großbildmonitor ist möglich. Geeignet ist die Anlage für alle Wettkämpfe vom  kleinsten Preisschießen bis hin zu olympischen Disziplinen. Somit haben wir  nun im Bereich des Sportschießens mit Druckluftwaffen eine der modernsten  Anlagen und sind für die Zukunft gut gerüstet. Aktuelle Bilder unserer Anlage folgen in Kürze an dieser Stelle. 
Sportschiessen